www.archive-org-2012.com » ORG » F » FAMILIENBUND

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 477 . Archive date: 2012-10.

  • Title: WILLKOMMEN BEIM FAMILIENBUND DER KATHOLIKEN!
    Descriptive info: .. + A +.. A.. - A -.. HOME.. THEMEN.. TERMINE.. GALERIE.. POLITISCHE AKTIONEN.. WIR ÜBER UNS.. PRESSE.. PUBLIKATIONEN.. KONTAKT / IMPRESSUM.. WILLKOMMEN BEIM FAMILIENBUND DER KATHOLIKEN!.. 118.. BUNDESDELEGIERTENVERSAMMLUNG.. Familienbund fordert gleiche Kindererziehungszeiten bei der Rente.. Der Familienbund der Katholiken schließt sich der Forderung der Frauen Union der CDU Deutschlands nach besserer Anerkennung von Kindererziehungszeiten in der Rente durch Anrechnung von drei Entgeltpunkten auch für Kinder, die vor 1992 geboren sind, in vollem Umfang an.. Eine entsprechende Resolution verabschiedeten die Bundesdelegierten des Familienbundes am vergangenen Wochenende auf ihrer 118.. Versammlung in Mülheim/Ruhr.. Wortlaut der Resolution hier.. INTERVIEW.. "Die Ehe ist eine besondere Verantwortung".. Katholischer Familienbund ist für Beibehaltung des Ehegattensplittings.. In der Debatte um das Ehegattensplitting macht sich der Familienbund der Katholiken für die steuerliche Regelung stark.. Der Staat müsse die "verlässliche Übernahme von Verantwortung fördern", so Verbandpräsidentin Elisabeth Bußmann im Interview vom 14.. August 2012 mit.. domradio.. de.. Nicht die sexuelle Neigung sei das entscheidende Kriterium.. de:.. Ist das  ...   ist nicht nur am Kriterium einer sexuellen Neigung festzumachen - bei den gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften.. Sondern das ist festzumachen an Verantwortungsgemeinschaften.. mehr.. Intranet des Familienbundes der Katholiken.. (nur für registrierte Benutzer).. Optimale Ansicht der Seiten über Mozilla Firefox Browser.. (.. kostenloser Download.. ).. © Familienbund der Katholiken.. -.. AKTUELLES.. Fachinformation.. zum Ehegattensplitting.. vom 04.. Oktober 2012.. Das Betreuungsgeld muss Wahlfreiheit ermöglichen.. Zur gemeinsamen Stellungnahme des Familienbundes der Katholiken, des Kommissariats der deutschen Bischöfe und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken und zur Stellungnahme des Deutschen Caritasverbandes zum Gesetzentwurf zur Einführung eines Betreuungsgeldes.. Gemeinsame Stellungnahme zum Betreuungsgeld.. Gemeinsame Stellungnahme des Familienbundes der Katholiken, des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, des Kommissariates der deutschen Bischöfe zum Entwurf eines Gesetzes zur Einführung eines Betreuungsgeldes (BT-Drs.. 17/9917).. zur Stellungnahme.. Pressemitteilung.. 20 Jahre Trümmerfrauenurteil des Bundesverfassungsgerichts -.. Familienbund fordert.. die Beseitigung der Benachteiligung der Familien.. in der Rentenversicherung.. Meinung.. "Qualität statt Quantität".. - Kommentar der Präsidentin des Familienbundes, Elisabeth Bußmann aus der "Stimme der Familie" Ausgabe 03.. zum Kommentar..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: THEMEN
    Descriptive info: Montag, 08.. Eine entsprechende Resolution.. verabschiedeten die Bundesdelegierten des Familienbundes am vergangenen Wochenende auf ihrer 118.. mehr.. Das Betreuungsgeld muss Wahlfreiheit ermöglichen.. Donnerstag, 13.. September 2012.. Der Familienbund der Katholiken, das Kommissariat der deutschen Bischöfe, das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) und der Deutsche Caritasverband (DCV) sehen in der freien Wahl der Eltern zwischen häuslicher und öffentlich geförderter Kinderbetreuung das vorrangige Ziel eines Betreuungsgeldes.. In den Stellungnahmen zum Gesetzentwurf heißt es, das Betreuungsgeld sollte anders als geplant allen Eltern gewährt werden, unabhängig davon, ob sie für das Kind eine öffentlich geförderte Betreuung in Anspruch nehmen oder Sozialleistungen beziehen.. Domradio-Interview mit Elisabeth Bußmann.. Dienstag, 14.. August 2012.. Der Staat müsse die "verlässliche Übernahme von Verantwortung fördern", so Verbandpräsidentin Elisabeth Bußmann im Interview mit domradio.. Familienbund fordert Beibehaltung des Ehegattensplittings.. Donnerstag, 09.. Der Familienbund der Katholiken hat sich für die Beibehaltung des Ehegattensplittings ausgesprochen.. „Ehepaare übernehmen eine besondere rechtliche Verantwortung füreinander und entlasten dadurch die Gesellschaft.. Es ist nur richtig, dass dies auch durch eine entsprechende steuerliche Behandlung anerkannt wird“, sagte Elisabeth Bußmann, Präsidentin des Familienbundes der Katholiken.. MEINUNG.. Montag, 23.. Juli 2012.. Qualität vor Quantität.. Wahlfreiheit für Familien ist eine der zentralen Forderungen des Familienbundes der Katholiken.. Wahlfreiheit der Lebensgestaltung haben Eltern kleiner Kinder dann, wenn sie neben einem ausreichenden Familieneinkommen auch ein gutes Angebot hochwertiger öffentlicher Kinderbetreuung haben.. Zum 1.. August 2013 haben Eltern in Deutschland sogar einen Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz für ihre unter dreijährigen Kinder.. Doch noch fehlen rund 200.. 000 Plätze  ...   diese Benachteiligung „mit jedem Reformschritt tatsächlich verringert“, so das höchste deutsche Gericht.. Betreuungsgelddebatte: Familienbund forder 300 Euro für alle Eltern!.. Mittwoch, 27.. Juni 2012.. Keine Vorbehalte bei der Anerkennung und Unterstützung von Familien!.. Der Familienbund der Katholiken fordert angesichts der morgigen ersten Lesung im Bundestag zum Betreuungsgeld erneut, die Leistung allen Eltern mit Kindern bis zu drei Jahren zu gewähren.. „Es darf keine Beschränkung auf Eltern geben, die für ihre Kinder keine Betreuung in einer Kita in Anspruch nehmen.. Wir brauchen vielmehr eine Leistung für das zweite und dritte Lebensjahr für alle Eltern.. Dies hilft, den finanziellen Druck durch einen Verdienstausfall zu mildern oder die Kosten für Kinderbetreuung zu reduzieren“, sagte die Präsidentin des Familienbundes, Elisabeth Bußmann.. Elterliche Aufmerksamkeit und Sorge sind unteilbar und verdienen unabhängig von der konkreten Ausgestaltung gleichermaßen Anerkennung und Förderung.. Bundesregierung beschließt Betreuungsgeld.. Donnerstag, 14.. Das Bundeskabinett hat das umstrittene Betreuungsgeld verabschiedet.. Durchgesetzt hat sich das insbesondere von der CSU favorisierte Modell einer Leistung für jene Eltern, die öffentlich geförderte Betreuungsangebote nicht in Anspruch nehmen.. Der Familienbund der Katholiken fordert eine Anschlussleistung für das zweite und dritte Lebensjahr in Höhe des Mindestbetrages von 300 Euro für alle Kinder.. Mehr dazu in unserer Fachinformation.. Weitere Beiträge.. Familienbund lehnt Pflege-Riester ab.. Keine Anrechnung des Betreuungsgeldes auf Hartz-IV!.. Katholische Verbände fordern Ausbau der Kinderziehungszeiten in der Rente.. Caritas und Familienbund fordern Anschlussleistung an das Elterngeld statt Betreuungsgeld.. Start.. Zurück.. 1.. 2.. 3.. 4.. 5.. 6.. 7.. 8.. Weiter.. Ende.. Seite 1 von 8..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=2&Itemid=23
    Open archive

  • Title: TERMINE / VERANSTALTUNGEN
    Descriptive info: TERMINE / VERANSTALTUNGEN.. Aus dem FDK-Terminkalender.. Präsidiumssitzung.. Donnerstag, 29.. November 2012 in Berlin.. Sitzung Hauptausschuss.. Freitag, 30.. Bitte schon jetzt vormerken:.. vom 15.. – 17.. März 2013.. Jubiläums-BDV in Würzburg „60 Jahre Familienbund der Katholiken“.. Familienbund beim Katholikentag in Regensburg.. 28.. Mai – 01.. Juni 2014.. (Änderungen vorbehalten)..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=3&Itemid=24
    Open archive

  • Title: GALERIE
    Descriptive info: BILDERGALERIE - 2011.. Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen (AGF).. Empfang und Gespräch beim Bundespräsidenten (17.. Februar 2011).. Kampagnenstart "7 Prozent für Kinder" (17.. Mai 2011).. Zum Vergrößern und für weitere Informationen, klicken Sie bitte auf die Bilder!.. BILDERGALERIE - 2010.. Bundesdelegiertenversammlung 23.. April 2010.. BILDERGALERIE - 2009.. April 2009..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=105&Itemid=19
    Open archive

  • Title: POLITISCHE AKTIONEN
    Descriptive info: MEHR KINDER WAGEN.. AGENDA FAMILIE.. REDUZIERUNG MEHRWERTSTEUER.. POLITISCHE AKTIONEN.. Familien brauchen eine starke Stimme in der Öffentlichkeit.. Nur wenn sie ihren Interessen nachdrücklich Gehör verschaffen, kommen sie auch bei den Entscheidungsträgern in Politik und Gesellschaft an.. Deshalb macht der Familienbund der Katholiken regelmäßig mit Aktionen auf aktuelle familienpolitische Themen und Bedürfnisse von Familien aufmerksam.. Lesen Sie hierzu mehr:.. Aktuelle Initiative "7 % für Kinder".. – setzt sich dafür ein,  ...   Prozent erhoben wird.. Mit Ihrer.. Unterschrift können Sie hier helfen.. , das Ziel zu erreichen!.. Forderung der.. Reduzierung der Mehrwertsteuer.. auf Produkte und Dienstleistungen für Kinder – Kampagne 2009 und 2010 der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen.. (AGF).. Unser familienpolitisches Gesamtkonzept für ein familienfreundliches Land –.. agenda Familie.. Aktion zur Bundestagswahl 2009 -.. ".. Deutschland muss mehr Kinder wagen.. – Staat frei für eine Politik, die Familien Zukunft sichert.. "..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=126&Itemid=31
    Open archive

  • Title: WIR ÜBER UNS
    Descriptive info: GRUNDLAGEN.. GREMIEN.. PRÄSIDIUM.. BUNDESGESCHÄFTSSTELLE.. DIÖZESANVERBÄNDE.. LANDESVERBÄNDE.. MITGLIEDSVERBÄNDE.. MITGLIEDSCHAFTEN.. Wer wir sind.. Der Familienbund der Katholiken (FDK) ist ein parteipolitisch unabhängiger, konfessioneller Familienverband.. Er setzt sich für die Stärkung und Förderung von Rechten und Rahmenbedingungen für Familien auf nationaler und internationaler Ebene ein.. Er ist Ansprechpartner und Lobby für alle Familien und engagiert sich in der Vertretung und Koordinierung familienbezogener Anliegen in Kirche, Staat, Gesellschaft und Politik.. Der Familienbund ist auf allen politischen Ebenen sowie innerkirchlich für Familien aktiv.. Der Familienbund der Katholiken wurde 1953 in Würzburg gegründet.. Mitglieder im Bundesverband  ...   in den Diözesanverbänden.. Die Ansprechpartner und Kontaktdaten zu den Mitgliedern im Bundesverband finden Sie unter den Menüpunkten:.. Diözesanverbände.. Landesverbände.. Mitgliedsverbände.. Die weiteren Grundlagen, Ziele und Handlungsfelder des Familienbundes ergeben sich aus seinem.. Grundlagenprogramm.. Der Familienbund gibt zweimonatlich seine Verbandszeitschrift „.. Stimme der Familie.. “ heraus, die Fachbeiträge zu aktuellen familienpolitischen Fragen sowie Berichte aus den Diözesan- und Mitgliedsverbänden veröffentlicht.. Wollen Sie den Familienbund der Katholiken als Fördermitglied unterstützen? Setzen Sie in unserem.. Kontaktformular.. das entsprechende Häkchen bei der Auswahl und wir senden Ihnen gern die Beitrittserklärung und weiteres Infomaterial zu..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=1&Itemid=4
    Open archive

  • Title: PRESSE
    Descriptive info: PRESSEMITTEILUNGEN.. STELLUNGNAHMEN.. PRESSE.. In diesem Bereich finden Sie die Pressemitteilungen und Stellungnahmen des Bundesverbandes des Familienbundes der Katholiken.. In den Archiven können Sie die Pressemitteilungen, Stellungnahmen aus den letzten Jahren einsehen.. Für die Zusendung der Pressemitteilungen und Stellungnahmen per Post nutzen Sie bitte unser.. Zum Betrachten der PDF-Dokumente benötigen Sie den Acrobat Reader.. (Download).. Pressestelle:.. Claudia Hagen.. , Leiterin Kommunikation und Strategie.. Miriam Schneider.. , wissenschaftliche Referentin.. Telefon: 030-326 756 0.. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.. SUCHE..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=60&Itemid=6
    Open archive

  • Title: PUBLIKATIONEN
    Descriptive info: STIMME DER FAMILIE.. PUBLIKATIONEN.. In diesem Bereich finden Sie die Publikationen des Bundesverbandes des Familienbundes der Katholiken.. Im Archiv können Sie die Themen der Ausgaben der "Stimme der Familie" aus den letzten Jahren einsehen.. Für die Zusendung des aktuellen Heftes oder älteren Ausgaben der "Stimme der Familie" nutzen Sie bitte unser.. Wir senden Ihnen gern die entsprechende Ausgabe zu..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=120&Itemid=21
    Open archive

  • Title: KONTAKT
    Descriptive info: IMPRESSUM.. HAFTUNGSAUSSCHLUSS.. FAMILIENBUND DER KATHOLIKEN.. Bundesgeschäftsstelle.. Reinhardtstr.. 13.. 10117 Berlin.. Tel: 030 326 756 0.. Fax: 030 326 756 20.. Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Nachricht!.. Die Mitgliedsverwaltung erfolgt in den zuständigen Diözesanverbänden.. Diözesanverband in Ihrer Nähe -.. bitte.. hier.. klicken.. * Pflichtfelder, bitte ausfüllen!..  ...   Zeichen.. ich möchte weitere Informationen über den Familienbund erhalten.. ich möchte Mitglied werden.. ich möchte die Arbeit des Familienbundes mit einer Spende unterstützen (gemeinnützig).. Schreiben Sie den dargestellten Text im Bild (captcha) unten in das Feld.. :.. Sicherheitsabfrage (Captcha) nicht lesbar? Klicken Sie hier um den Text zu ändern..

    Original link path: /index.php?option=com_aicontactsafe&view=message&layout=message&pf=1&Itemid=3
    Open archive

  • Title: Willkommen im Intranet des Familienbundes der Katholiken!
    Descriptive info: FAMILIENBUND - INTRANET.. Bitte nutzen Sie zum einloggen Ihre Nutzerdaten!.. Benutzername.. Passwort.. Angemeldet bleiben..

    Original link path: /intranet/index.php
    Open archive

  • Title: Das Betreuungsgeld muss Wahlfreiheit ermöglichen
    Descriptive info: PRESSEMITTEILUNGEN - ARCHIV.. „Wir begrüßen die Absicht, mit dem Betreuungsgeld die Erziehungsleistung junger Eltern anzuerkennen und zu unterstützen.. Eltern erbringen jedoch Erziehungsleistungen, unabhängig davon, ob sie auch öffentlich geförderte Betreuungsleistungen in Anspruch nehmen, “ sagte der Leiter des Katholischen Büros in Berlin, Prälat Dr.. Karl Jüsten.. „Die dreijährige Elternzeit, die eine freie Wahl der Betreuungsform in der für Kinder besonders sensiblen ersten Lebensphase ermöglichen soll, kann diese Funktion nur erfüllen, wenn sie während des gesamten Zeitraums finanziell flankiert wird“, sagte Elisabeth Bußmann, Präsidentin des Familienbundes.. „Wir brauchen deshalb eine Leistung für das zweite und dritte  ...   reduzieren.. Caritas-Präsident Peter Neher unterstützt diese Forderung: „Der Sockelbetrag des Elterngeldes von derzeit 300 Euro soll allen Eltern unabhängig vom Einkommen bis zum Ende der dreijährigen Elternzeit gezahlt werden.. “ Er dürfe weder auf Arbeitslosengeld II noch auf Sozialhilfe oder den Kinderzuschlag angerechnet werden.. „Nur dann wird die Erziehungsarbeit aller Eltern anerkannt.. “.. Familienbund, ZdK, das Kommissariat der deutschen Bischöfe und der DCV setzen sich für eine Anschlussleistung an das Elterngeld in Höhe von 300 Euro für alle Eltern mit Kindern unter drei Jahren ein.. V.. i.. S.. d.. P.. PM als PDF (80 kb)..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=277:das-betreuungsgeld-muss-wahlfreiheit-ermoeglichen&catid=4:pressemitteilungen&Itemid=17
    Open archive


  • Archived pages: 477